AUTOMAPPPS - Griff in die Kiste

Die schnelle und zuverlässige Greif- und Bewegungsplanungslösung für den Griff in die Kiste und das visuelle Pick and Place. Es plant das Greifen und Entnehmen für den gesamten Roboter, nicht nur für die Greifer oder nur für Teile des Roboters. Der Planer kann schnell konfiguriert und an Produkte, Bedingungen und Aufgabenkontext angepasst werden. Dazu wird es zusammen mit einem Tool für Setup, Layout und Remote-Optimierung geliefert.

  • Robuster Griff, optimierte Roboterbewegungen,
  • Roboterbehälter kommissionieren mit schnelleren Taktzeiten
  • Kleinere Roboterzellen möglich
  • Für fast alle Roboterhersteller
  • Ermöglicht eine Verlagerung des Fokus auf wertschöpfende Anwendungen
  • Berücksichtigt Geschwindigkeits- und Beschleunigungsgrenzen von Robotern und Kabelbeschränkungen
  • Optimieren Sie aus der Ferne und während des Zellendesigns

VORTEILE:

Zuverlässigkeit

  • SW vielfach im Einsatz und in der Produktion bewährt
  • Robuste Greifplanung und kollisionsfreie Bewegungsplanung für den gesamten Roboter
  • Behandelt Störungen durch schnelle Neuplanung
  • WYSIWYG: Planen, simulieren und testen Sie, bevor die Zelle realisiert wird.

 
Flexibilität

  • Praktisch für alle Anwendungen und alle Roboterhersteller
  • Unterstützt verschiedene Sensoren für verschiedene Anwendungen

 
Optimierte Taktzeiten

  • Kürzere, optimierte, kollisionsfreie Planbewegungen
  • Berücksichtigt Geschwindigkeits- und Beschleunigungsgrenzen sowie Kabelbeschränkungen
  • Sehr schnelle Planung - mehrere Alternativen gleichzeitig
  • Unterstützung dynamischer Veränderungen über die Zeit

Kürzere Time-to-Market, frühere Umsätze

  • Schnellere Entwicklung von Roboterlösungen und -anwendungen
  • Weniger Risiko und Nacharbeit durch bewährte Griff in die Kiste Technologie
  • Deckt alle Planungsschritte ab, ermöglicht die Fokussierung auf die Wertschöpfung
  • Früherer SoP (Produktionsstart)

Kosteneinsparungen

  • Reduzierter Entwicklungs- und Engineeringaufwand
  • Minimierte Zeit für Einrichten und Hochfahren
  • Reduzierte "Cost of Ownership" für Wartung und Einführung neuer Teile
  • Optimale Zellenlayouts: Kleinere Roboterzellen sind möglich
  • Optimieren Sie aus der Ferne und während des Zellendesigns

Griff in die Kiste mit FANUC-Robotern

Kommissionierung mit HYUNDAI Robotern

zufälliges Kommissionieren mit zwei DENSO-Robotern

3D-Griff in die Kiste mit ABB-Roboter und SICK-Sensor

Bilder von Griff in die Kiste mit Roboter Beispiele für Griff in die Kiste - mit freundlicher Genehmigung der bsAutomatisierung GmbH und der BOLL Automation GmbH

ANSATZ:

  • Wählen Sie den optimalen Sensor für das Teil, basierend auf Handhabung, Oberflächen, Bedingungen und Licht
  • Designen sie die Greifer für die Teile. Validieren und optimieren Sie mit AUTOMAPPPS
  • Wählen Sie den am besten geeigneten Roboter und optimieren Sie das Zellenlayout mit AUTOMAPPPS
  • Geben Sie mit AUTOMAPPPS die Griffe für jedes Teil an
  • Konfigurieren Sie den Arbeitszellencontroller und den Sensor
  • Ausführen, Hochfahren
  • (Remote-) Optimierung mit AUTOMAPPPS

IMPLEMENTIERUNG:

Aufgabenteilung als Schlüssel zu Höchstleistung und Anpassungsfähigkeit:

  • Der Vision Sensor informiert über erkannte Teile, nicht erkannte Teile und Hindernisse, Transportbox etc.
  • AUTOMAPPPS findet sichere und optimale Greif-, Extraktions- und Platzierungsbewegungen und generiert optimierte, ausführbare Roboterprogramme
  • Der Roboter führt das Programm aus, die erfolgreiche Teiletrennung wird validiert
  • Die Steuerung koordiniert Geräte und Software und realisiert sicherheits- und anwendungsspezifische Aspekte

Das Ergebnis: Griff in die Kiste mit Robotern Schneller, robuster, vollständiger.

Laden Sie den Flyer herunter für den Griff in die Kiste