2020-07

Innovation: Das EU Innovations-Radar,welches Innovationen und Innovatoren mit hohem Potenzial identifiziert, erkennt den "Intelligent Schweißnaht-schleif- und Polierroboter", eine gemeinsame Entwicklung von "Convergent IT" und "Nuclear AMRC", als eine herausragende Innovation an. Weitere Informationen & Video siehe
Video: reaktiver Schweißnaht-Schleifroboter

2020-05

Neuer AUTOMAPPPS Distributor in Finnland: "Metecno Oy"

 

2020-04

Industrielle state-x-time Planung reduzierte die unproduktiven Zeiten von Robotern um mehr als 95%.

Technischer Hintergrund: "State-x-time planning" wurde vor etwa 15 Jahren als Methode in der akademischen Forschung und Entwicklung für Roboter erfunden, die in Umgebungen arbeiten, welche sich im Laufe der Zeit ändern (siehe z.B. S. LaValle: "Planning Algorithms", 2006). We will shortly describe the details and the impact it has on industrial robotics.

Herkömmliche Roboter-Bewegungsplanung plant die Bewegung des Roboters im Zustandsraum C(x) mit x als dem Zustand des Roboters. Dies wurde um die Zeit erweitert: C(t, x(t)). Ein vollständiger kinodynamischer Planer erweitert den Zustandsraum auf C(t, x(t), dx(t)/dt) oder C(t, x(t), dx(t)/dt, d2x(t)/dt2), d.h. stellt nicht nur den Zustand der Gelenke dar, sondern auch deren Geschwindigkeit und ggf. deren Beschleunigung. "Space-x-time" erweitert den Zustand x, um die Veränderungen der Roboterzelle über Laufe die Zeit als zusätzlichen Zustand zu berücksichtigen.

Convergent IT begann vor mehr als 10 Jahren, state-x-time von dessen ursprünglich erforschten Anwendungen wie mobile Service-Robotik auf Industrieroboter zu übertragen. Diese haben mit weniger Veränderungen in der Umgebung zu kämpfen, aber mit mehr Komplexität durch mehr Gelenke - und noch schwerer: zusätzlichen Einschränkungen, die aus dem Prozess zur Automatisierung resultieren. Zur Veranschaulichung: Der State-X-time Planer in AUTOMAPPPS plant z.B. einen 7-Achsen-Roboter in einem Zustandsraum C der Dimension 7, sondern in einem mindestens 15-dimensionalen Zustandsraum: 2 Dimensionen pro Gelenk (x(t),dx(t)/dt) plus eine Dimension für die Veränderungen der Roboterzelle im Zeitverlauf. Darüber hinaus berücksichtigt die Planung für alle Gelenke deren Geschwindigkeits- und Beschleunigungsbegrenzungen. Für eine Zelle mit 2 Robotern beträgt die Dimension des Zustandsraums C dann 29, für 4 Roboter 57 u.s.w..

Wirkung: Die Nutzung dieser trockenen Mathematik wird mit großen Chancen belohnt. Nicht nur neuartige High-End-Anwendungen, wie selbstprogrammierende Roboterzellen im Bereich der autonomen Spot-Reparatur profitieren, da sie ohne Echtzeit-Programmierung von Robotern in Sekunden mit Line-Tracking-Unterstützung, nicht möglich wären. Auch andere, derzeit "üblichere" Roboteraufgaben, die auch anders programmiert werden könnten, profitieren davon: Die Methode ermöglicht eine enorme Kostensenkung und eine Steigerung der OEE (Gesamtanlageneffizienz). Eines der Beispiele wird im folgenden Video gezeigt, das kürzlich freigegeben wurde.

Das Beispiel zeigt die Lackierung komplexer geformter Teile, wie sie z.B. in Investitionsgütern oder in der Maschinenbauindustrie üblich ist. Eine der wichtigsten Herausforderungen ist, dass große Roboter in engen Bereiche arbeiten müssen - mit einem Abstand oder Sicherheitsabstand zwischen Robotern und Teilen oder Ketten von nur wenigen cm. Die Roboter lackieren Teile von innen und oder zwischen Ketten – während sich die Teile bewegen.

Wo andere SW-Tools nicht verwendet werden konnten, konnte AUTOMAPPPS die Offline-Programmierung effizient unterstützen. Zeitaufwändiges "teachen" mit häufigem Versuch und Irrtum und Iterationen ist nicht mehr erforderlich. So reduziert die State-x-Time Planung die unproduktive Zeit der Roboterzellen um mehr als 95% und darüber hinaus. Was bleibt, ist die Zeit, die benötigt wird, um die Position eines Teils einer neuer Klasse einzumessen. Auch die Programmierung dieser anspruchsvollen Aufgaben kann von den Mitarbeitern des Kunden durchgeführt werden - nicht nur von Roboterexperten. Diese Fälle sind anschauliche Beispiele für die Anwendung von F&E-Methoden in anderen großen Roboterdomänen. Vielleicht nicht so spektakulär auf den ersten Blick wie seine Anwendung in der automatischen Autoreparatur, aber beeindruckend auf dem zweiten Blick - und von großem Vorteil für den Nutzer.

2020-02

Neuer AUTOMAPPPS Distributor in den USA: E-motion America Inc.

 

2020-01

Neuer AUTOMAPPPS Distributor in den USA: Cobot Intelligence

Neuer AUTOMAPPPS Distributor in Kanada: Cobot Intelligence

2019-06

Neuer AUTOMAPPPS Vertriebspartner in Singapur: Clemvision Pte Ltd.

Neuer AUTOMAPPPS Vertriebspartner für Vietnam: TEMAS JSC

2019-06

Der nächste Schritt in der Schnelleren Roboterprogrammierung: AUTOMAPPPS 3.0 Roboter Offline-Programmiersoftware verfügbar.

2019-05

Neuer AUTOMAPPPS Distributor in Polen: CoRobotics Sp. z o. o.

Neuer AUTOMAPPPS Distributor für Belgien, die Niederlande und Luxemburg: Uptimatix

2019-04

Ausstellung: AUTOMAPPPS auf der HMI 2019 (Hannover Messe Industrie): in Hannover, Deutschland

Messe: Convergent IT stellt auf der AutomateShow 2019 aus: in Chicago, USA

2018-11

Neuer AUTOMAPPPS Distributor in Norwegen: Prikk AS

2018-10

Jubiläum: 10-jähriges Bestehen der Convergent IT GmbH. Mehr als 10 Jahre automatisierte Roboterprogrammierung mit AUTOMAPPPS. Mehr als 10 Millionen Roboterprogramme pro Jahr werden erzeugt.

2018-10

Messe: AUTOMAPPPS auf der MOTEK 2018: in München, Deutschland

Messe: AUTOMAPPPS auf der JAPAN Robot Show 2018: in Tokio, Japan

2018-08

Exhibition: AUTOMAPPPS at TAIROS 2018: in Taipei, Taiwan

2018-08

Artikel: JOT 8/2018: Einfache und sichere Roboterprogrammierung für Line-Tracking

2018-06

Messe Automatica 2018: 19.06-22.06.2018 in München, Halle B5, Stand 406.

2018-05

Artikel: JOT 5/2018: Roboter optimal programmieren

2018-03

Messe: AUTOMAPPPS auf der PaintExpo 2018: 17.04-20.04.2018 in Karlsruhe, Halle 1, Stand 1622.

2018-03

Neuer AUTOMAPPPS Distributor in der Schweiz: TBM Automation AG

Neuer AUTOMAPPPS Distributor in der Türkei: Aort Makine ve Robot Sanayi A.S.

2017-11

Messe: Besuchen Sie uns auf der IREX 2017: 29.11-02.12.2017 in Tokio, Japan, Halle Ost 3, Stand IR3-57 GrinePlanning (gegenüber ABB).

2017-11

Treffpunkt: Sprechen wir bei FabTech: 06.-08. November 2017 in Chicago, USA. Arrange a meeting or live demo via the contact page.

2017-10

Besuchen Sie uns auf der MOTEK 2017: 9.-12. Oktober 2017 in Stuttgart, Halle 7, Stand 7605.

Motek - International trade fair for automation in production and assembly

2017-03

Präsentation: Scandinavian Coating, 15.03.2017, Kopenhagen, Dänemark: "Faster Robot Programming – or Automated Programming in High-Variant Surface Treatment Processes".

2016-06

Messe: Besuchen Sie uns auf der Automatica 2016 vom 21.-24. Juni 2016, München, Halle A4, Stand 519

2016-04

Präsentation: Auf der PaintExpo, 21.04.2016, Karlsruhe: "Roboter für die Vorbehandlung (Schleifen, Reinigen) mit AUTOMAPPPS teilautomatisch programmiert".

2016-04

Ausstellung: Besuchen Sie uns auf der PaintExpo vom 19.-22. April 2016, Karlsruhe, Deutschland. Halle 1, Stand 1616.

2016-04

Artikel: JOT Journal für Oberflächentechnik "Offline-Programmierung leicht, Pulverbeschichtung bei Jungheinrich in Moosburg". JOT 4/2016: OLP für Pulverbeschichtung

2015-08

Artikel: E&I Sonderheft: "Robotik in Industrie & Forschung – ein Überblick über die Robotiklandschaft in Österreich"

2015-05

Artikel: Factory und factorynet: “Robotics: bin-picking feasible”

2013-03

Auszeichnung: Die Convergent Information Technologies GmbH gewinnt den ersten Preis des euRobotics Entrepreneurship Workshop 2013, der von der Europäischen Kommission und Robolution Capital gesponsert wird. Gegenstand dieser Auszeichnung ist die Entwicklung der zukünftigen Generation unseres Software-Tools für die automatische Roboterprogrammierung.

2013-01

Artikel: Vision Systems Design: "3D Machine Vision Guides Robots into Action". Jan 2013, Ed: Andrew Wilson

2012-12

Artikel: MM MaschinenMarkt: "Automatisierte Programmierung von Robotern und Prozessen" MM MaschinenMarkt

2012-12

Artikel: Vision 2012: AutomAPPPS-motion ist auf der Vision 2012 in Stuttgart (06.11.12 - 08.11.12.) am Stand der MVTec Software GmbH, Halle 1, Stand D74, in Aktion zu sehen

2012-11

Artikel: imvEurope: "AutmAPPPS mit Halcon 11" imvEurope

2012-11

Artikel: Open Automation: "MVTeC: Robuster Griff in der Kiste"

2012-11

Artikel: RoboticsTomorrow: "Robust Pick and Place Solution" RoboticsTomorrow

2012-11

Artikel: Elektrotechnik: Bildverarbeitungssystem "Robuster Griff in der Kiste" elektrotechnik.vogel.de

2012-10

Artikel: MC: "Convergent: Robuster Griff in der Kiste"

2012-09

Artikel: MC-Report 02/2012: "Die Automatisierungsautomatisierung"

2012-05

Artikel: Tageblatt Online: Baukasten für "Griff in der Kiste" inspiziert-online

2012-05

Artikel: Vision Online "Construction Kit for Pick And Place Applications" Vision online

2012-05

Artikel: RoboticsTomorrow "Construction Kit for Pick-And Place" roboticstomorrow

2012-05

Artikel: Elektrotechnik "Baukasten für den Griff in der Kiste" elektrotechnik.vogel.de

2012-05

Artikel: FABRIK "Innovation des Monats - Reaktive Roboter"

2012-03

Artikel: Der Standard "Denn sie wissen schon war sie tun - Roboter in der Automobilindustrie erkennen die Mängel ihrer Arbeit" derstandard.at

2011-11

Präsentation: CIT AutomAPPPS-offline präsentiert für die Programmierung von Inspektionsrobotern von Micro-Epsilon in Ortenburg. AutomAPPPS-reaktive Software, die in Action-Programmierrobotern gezeigt wird, die Fehler markieren, die Sekunden zuvor erkannt wurden.

2007-05

Auszeichnung: Die Convergent Information Technologies GmbH i.G. belegt den zweiten Platz im Softwarepark Hagenberg.

Auszeichnung für Innovation und Qualität in der Softwareentwicklung mit "Automated Planning and Programming".